GdP erzielt einen klaren Wahlsieg! Herzlichen Dank!

 

SitzverteilungBPR-HPR

Sitzverteilung in BPR und HPR nach den Personalratswahlen 2016

Gemeinsam bringen wir die Bundespolizei voran! Die Gewerkschaft der Polizei erhielt von den Kolleginnen und Kollegen bei den Personalratswahlen mit im Schnitt rund 60 % der Stimmen den eindeutigen Auftrag, den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Kompetenz, Verbindlichkeit und Authentizität zahlen sich aus.

Für dieses Vertrauen bedanken wir uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern!

Der Bundespolizei-Hauptpersonalrat (BHPR) wird sich auch weiterhin durch eine starke GdP-Handschrift auszeichnen. Unsere Personalvertreter werden sich in dieser Vertretung auf höchster Stufe gegenüber dem Bundesministerium des Innern mit auch weiterhin mit Verlässlichkeit, Einfallsreichtum und Beharrlichkeit für die Belange unserer Kolleginnen einbringen. Denn unser Berufsalltag wird durch hohe Belastungen, auch als Folge der Massenmigration, des Personalfehls und der Finanzlöcher, geprägt. Jede und jeder, egal in welcher Funktion, aus welchem Amt oder in welcher Funktion, leistet einen ganz wichtigen Beitrag für die innere Sicherheit in unserem Land. Das dürfen und werden wir uns nicht klein reden lassen!

So entfielen 59% der abgegebenen Stimmen für Beamtinnen und Beamte auf die GdP als Liste 1 66% der abgegeben Stimmen im Tarifbereich sprechen dabei ebenfalls eine eindeutige Sprache.

Der Wähler hat sich in Anbetracht von vier möglichen Listen deutlich für die Gewerkschaft der Polizei ausgesprochen. Der Vorsprung bleibt so groß, dass nur die GdP im BHPR und BPR fähig ist, den Vorstand zu stellen.

Auch im Bezirkspersonalrat (BPR) als Verhandlungsgremium mit den Verantwortlichen des Bundespolizeipräsidiums erzielte die GdP ein beeindruckendes Ergebnis. Somit werden wir auch dort unsere Arbeit, nicht zuletzt als Ideenschmiede, fortsetzen können. Unsere GdP-Vertreterinnen und Vertreter auf der Liste für Beamtinnen und Beamte können sich auf 59% der abgegebenen Stimmen abstützen; die Vertreter für den Tarifbereich auf 63%.

Wir versprechen euch, auch in den nächsten vier Jahren unserem Anspruch gerecht zu werden. Nun gilt es, nicht zuletzt zu den Herausforderungen, der sich die Bundespolizei zu stellen hat, auch weiterhin unsere Stimme zu erheben, damit diese anspruchsvolle Arbeit erträglicher und gerechter wird.

40 Jahre Treue zur GdP

Am Mittwoch, 04.03.2015 wurden durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Stuttgart, Peter Wilhelm, die GdP-Mitglieder Peter Leutz, Wilhelm Sailer und Thomas Höfs für ihre Treue zur GdP geehrt. Die Kollegen Peter Leutz, Wilhelm Sailer und Thomas Höfs sind seit 40 Jahren Mitglied der GdP.     (weiterlesen)

10. März 2015 | Bereich: Aktuell | | Drucken |
Eine Pinnwand für die Damenwelt

Im Gebäude 45 A, im Bereich des Personalrates,  hängt seit neustem eine Pinnwand mit aktuellen Informationen der Frauengruppe Stuttgart.   Gerne freuen wir uns auch weiterhin über Rückmeldungen der von der Frauengruppe verschickten Geburtenkarten.   (weiterlesen)

15. Oktober 2014 | Bereich: Frauengruppe | | Drucken |
Kein Platz für Rassismus – Gegen Hass und Gewalt

Unter diesem Motto startete am 26. August die GdP Bundespolizei ihre bundesweite Kampagne gegen Rassismus. Gemeinsam mit dem Verein „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“ wollen wir ein deutliches Zeichen gegen Hass und Gewalt setzen. Bei der Frauennachwuchstagung vom 1.-3. September in Berlin zeigten sich die Frauen von der Gelben Hand-Aktion begeistert und waren sofort bereit, mit einem eigenen Foto ein Zeichen gegen Hass und Gewalt zu setzen. (weiterlesen)

11. September 2014 | Bereich: Aktuell, Frauengruppe | | Drucken |
Nachwuchsseminar für Frauen

Vom 01.September bis zum 03. September tagten in Berlin insgesamt 19 Frauen. Sehr erfreulich ist, dass insgesamt 5 Frauen aus dem Direktionsbereich Stuttgart stammen. Hierbei wurden die Strukturen der GdP erklärt und auf die einzelnen Organe eingegangen. Des Weiteren wurden die Aufgaben und Rechte des Peronsalrates erklärt. Auch der Tarifbereich kam hierbei nicht zu kurz und aufgrund großem Interesse steht für nächstes Jahr ein "Seminar Tarif" in Planung. Das Bildungsprogram kann unter folgendem Link eingesehen werden: http://www.gdpbundespolizei.de/2014/06/aktuelle-veranstaltungen-im-ueberblick/ Auch könnt Ihr euch jederzeit an die Ansprechpartner der Frauengruppe wenden. http://kg-stuttgart.gdpbundespolizei.de/frauengruppe/ (weiterlesen)

4. September 2014 | Bereich: Aktuell, Frauengruppe | | Drucken |
Tarifergebnis

Wir, Peter Ludwig und Rüdiger Maas, haben als Mitglieder der Großen Tarifkommission ein Ergebnis ausgehandelt, welches unsere Kolleginnen und Kollegen in den unteren Entgeltgruppen stärker berücksichtigt. Das war unser Schwerpunkt. Im Mittel haben wir in der Entgeltliste, beispielsweise in der EG 5, ein Ergebnis von insgesamt 6,1 % für 2 Jahre durchgesetzt. Damit bewegen wir uns deutlich im Bereich unserer Grundforderung. Wichtig war für uns auch die Frage des Urlaubs. Auch hier haben wir einen Erfolg eingefahren, der da lautet: 30 Tage für alle Kolleginnen und Kollegen. Auch unsere Auszubildenden profitieren von diesem guten Abschluss. Ab 1. März 2014 sollen alle Azubis 40 ... (weiterlesen)

10. April 2014 | Bereich: Aktuell | | Drucken |
5. ordentlicher Delegiertentag in Potsdam

In der Zeit vom 25. bis 27. März 2014 fand in Potsdam die 5. ordentliche Delegiertentagung der GdP-Bezirk Bundespolizei, unter dem Motto "Klartext reden - Zukunft gestalten, statt. Über 320 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Bundespolizei, dem Zoll und dem Bundesamt für Güterverkehr berieten in Potsdam drei Tage lang über die weiteren gewerkschaftspolitischen Forderungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Fortentwicklungsmöglichkeiten für die Beschäftigten in den Sicherheitsbehörden des Bundes. Außerdem wurde der Vorstand des Bezirk-Bundespolizei für die nächste Legislaturperiode gewählt.   Der frisch gewählte Vorstand: Martin Schilff, Sven Hüber, Erika Krause-Schöne, Rüdiger Maas, Jörg Radek, Klaus Borghorst, Frank Buckenhofer, Berthold Hauser, Karlfred Hofgesang und Arnd ... (weiterlesen)

8. April 2014 | Bereich: Aktuell | | Drucken |
Kreisgruppensitzung der KG Stuttgart

Am Mo., 16.12.2013 fand unter der Leitung des Vorsitzenden, Peter Wilhelm,  im großen Sitzungsaal der BPOLD S die Kreisgruppensitzung der KG Stuttgart statt.   Auf der Tagesordnung standen neben der Bekanntgabe von aktuellen Themen, der Vorstellung der Frauengruppe der KG Stuttgart, dem Kassenbericht mit anschließender Entlastung des alten Vorstandes auch die Wahlen des neuen Vorstandes.   Gewählt wurden als:   Vorsitzender: Peter Wilhelm Stellv. Vorsitzende: Manfred Fischer, Joachim Schöne, Peter Schweizer,Harald Biermann Kassierer: Harald Höppler Stellv. Kassierer: Tanja Enck Kassenprüfer: Roland Weckenmann, Marco Gröner Schriftführer: Lothar Ertelt Stellv. Schriftführer: Joachim Seizinger Beisitzer geschäftsführender Vorstand: Michael Feuerstein Beisitzer Flughafen Stuttgart: Dirk Förste Beisitzer BPOLI S: z. Zt. nicht besetzt Beisitzer MKÜ: z. Zt nicht besetzt Beisitzer BPOLI KB: Achim Rilling Beisitzer BPOLD S: Janett Simon Beisitzer Seniorengruppe: Harald Schrumpf Beisitzer Frauengruppe Natalie Jacob Beisitzer Junge Gruppe Mirko Stegemann   Nach ... (weiterlesen)

21. Januar 2014 | Bereich: Aktuell | | Drucken |
Wir gratulieren unserer Weltmeisterin!

Anfang Dezember 2013 hat sie noch die Frauengruppe der GdP im Bereich Stuttgart mit gegründet und vom 19.12. bis 23.12.2013 nahm sie an den Weltmeisterschaften im Tischfußball im französischen Nantes teil und holte ihren 5. Weltmeistertitel. PK`in Natalie Jacob von der MKÜ Stuttgart wurde im Damen-Doppel mit ihrer Torfrau Katrin aus Frankfurt Weltmeisterin.  Dies ist besonders zu erwähnen, da sie aufgrund der Ausbildung von 2008 bis 2011 nun in 2013 erst wieder voll durchstarten konnte. Nach der Deutschen Meisterschaft im Oktober 2013 kommt mit ihrer 5. Weltmeisterschaft ein weiterer Titel hinzu. Teilnehmer aus Ländern wie Kanada, USA, Frankreich, Bulgarien, ... (weiterlesen)

20. Januar 2014 | Bereich: Aktuell | | Drucken |